Anfänger ab 4 Jahre

Anfängerschwimmkurs


Hier erlernen die Kinder die Schwimmgrundfähigkeiten. Kleine Gruppen mit maximal sechs Teilnehmern, warmes Wasser (32 Grad) und fundierte Kursinhalte ermöglichen den Kindern einen optimalen Lern- bzw. Schwimmerfolg.

  • 6 Termine
  • Anfänger
  • lernen
  • schwimmen
  • Seepferdchen
  • Selbsrettung
  • Spaß
  • kleine Gruppen
  • privater Atmsophäre
  • Therme Eins
  • Bad Füssing
  • Badedreieck
  • Rottal Inn
  • Niederbayern
  • Pocking
  • Schwimmgrundfähigkeiten
  • Kinder ohne Eltern
  • 2 Kundenmeinungen
  • teilen

Dieser Kurs eignet sich optimal als Aufbaukurs zum KiGa-Schwimmen und als Vorbereitung zu unseren Aufbau- oder Fortgeschrittenen-Schwimmkursen (ab fünf Jahre). Hier erlernen die Kinder die Schwimmgrundfähigkeiten wie Springen, Blubbern (Atmungstechnik), Schweben, Gleiten, Tauchen und sich im Wasser fortbewegen.

Den Kindern werden alle Schwimmarten und damit verbundene Bewegungen vorgestellt. Und sie dürfen sich selbst aussuchen, was dem am meisten passt und wo sie sich am besten fühlen und vorwärts kommen. Ich werde die Kinder nicht zum Brustschwimmen drillen, da die Technik die anspruchsvollste aus allem ist.

Das Minimalziel des Kurses ist die Selbstrettung. Die Voraussetzung ist die Selbstmotivation lernen zu wollen. Dieser Kurs findet ohne Eltern im Wasser oder am Beckenrand statt.

 

Zielsetzung

Ihr Kind wird immer mit seiner Leistung und seinem Erfolg im absolvierten Kurs zufrieden sein, wenn Sie es auch sind. Wichtig ist, dass Ihr Kind dies spürt, denn Bestätigung ist der beste Anreiz weiter zu machen.

Die Kinder kommen mit unterschiedlichen Voraussetzungen in einen Schwimmkurs. Manche sind am Beckenrand nicht zu bremsen, einige fürchten sich schon beim Duschen. Somit hat jeder ein anderes persönliches Erfolgserlebnis. Das berühmte und in den Grundschulen gern gesehene Seepferdchen kann mit etwas Geduld bei jedem Kind erreicht werden, sollte aber nicht das Maß aller Dinge sein. Wichtig ist, dass unsere Kinder Ängste vom Element Wasser verlieren und Respekt aufbauen und das fängt mit der Selbstrettung an. Alle anderen Ziele werden dann auch erreicht, solange die Kinder Spaß und Freude im Wasser haben.

 

 

Kennelernen & Vertrauen

Es ist mir wichtig einen persönlichen Kontakt zu den Kindern aufzubauen und so einfühlsam wie möglich auf sie einzugehen, damit ich im Unterricht erfolgreich und vertrauensvoll mit ihnen arbeiten kann. Daher bitte ich Sie, vertrauen Sie mir ihre Kinder mit einem guten Gefühl an und signalisieren Sie dies auch Ihren Kindern. Sie bekommen immer die Chance sich vor dem Kurs mit euch und ohne Hektik zu verabschieden und während Sie hinter der Tür warten oder im Restaurant Kaffe trinken, lassen Sie uns gemeinsam den Raum zum lernen, uns kennenlernen und vertrauen. Die Kinder sind meistens erst richtig Kinder, wenn die Eltern nicht dabei sind. Kurz vor dem Ende der Stunde holen Sie Ihren Kind wieder ab. Gerne dürfen Sie uns nach Absprache mit Ihrem Kind im Vorfeld besuchen und in einer Kursstunde gemeinsam zuschauen. 

 

Seepferdchenabzeichen:
Die Kinder, die augenscheinlich die Anforderungen des Seepferdchens erfüllen können, werden selbstverständlich von uns dazu motiviert das Seepferdchen zu machen. Das Seepferdchen ist allerdings nicht die Zielsetzung meines Schwimmkurses. Das Seepferdchen ist ein offizielles deutsches Schwimmabzeichen, welches man jederzeit und in jedem Schwimmbad erlangen kann, wenn man den Anforderungen gerecht wird. Es ist keine Teilnahmebescheinigung oder Belohnung für einen erfolgreichen Anfängerschwimmkurs.

1 x in der Woche 13.04.19 - 27.07.19

143,- EUR
12 / 12  Termine

Sommerferien 2 05.08.19 - 17.08.19

120,- EUR
10 / 10  Termine

  • Therme Eins
  • Sommerferien 2
  • Mo., Di., Mi., Do., Fr., Sa.
  • 15:55 Uhr - 16:40 Uhr
  • Termindetails anzeigen
  • noch 3 Plätze frei

Sommerferien 1 05.08.19 - 17.08.19

120,- EUR
10 / 10  Termine

  • Therme Eins
  • Sommerferien 1
  • Mo., Di., Mi., Do., Fr., Sa.
  • 15:00 Uhr - 15:45 Uhr
  • Termindetails anzeigen
  • ausgebucht

2 x in der Woche 13.09.19 - 23.10.19

143,- EUR
12 / 12  Termine

1 x in der Woche 14.09.19 - 07.12.19

143,- EUR
12 / 12  Termine

2 x in der Woche 25.10.19 - 11.12.19

143,- EUR
12 / 12  Termine

Kein passender Kurs dabei oder Sie möchten über Änderungen informiert werden?

Wichtige Informationen vor dem Kurs

  • Herr Martin White
    Inhaber

Kein passender Kurs für Sie dabei?
Füllen Sie hierzu einfach das unten stehende Formular aus und senden Sie es ab.
Sie erfahren als erstes, sobald neue Kurse eingetragen wurden.


Im Formular sind Fehler aufgetreten. Bitte prüfen!
Formularprüfung erfolgreich abgeschlossen!

Da meinem Mann und mir sehr wichtig war bzw. ist, dass unsere Kinder früh schwimmen lernen, beschlossen wir, unsere Tochter Magdalena sobald wie möglich zu einem Schwimmkurs anzumelden. Martin wurde uns von Freunden empfohlen, so dass wir Magdalena zu einem Anfängerkurs anmeldeten. Kurz nach ihrem vierten Geburtstag ging es los. Bis zu diesem Zeitpunkt schwamm Magdalena nur mit Schwimmflügel, so dass es zu Beginn schon eine Überwindung für sie war, ohne diese ins Wasser zu gehen. Genauso war es für Magdalena anfangs schwierig, dass die Eltern während des Kurses nicht dabei sind. Aber auch das meisterte sie dank Martin's Unterstützung. Und auch wenn ich selbst anfangs nicht begeistert war, nicht zusehen zu "dürfen", zeigte sich, wie viel besser sich die Kinder auf das Ganze konzentrieren und bei der Sache sind, wenn die Eltern nicht dabei sind.
In Martin's Anfängerkurs lernte
Magdalena auf spielerische Weise das Wichtigste, nämlich sich selbst zu retten, wenn sie ins Wasser fallen würde. Sie konnte am Ende des Kurses auch ein paar Meter schwimmen. Da ihr der Kurs bei Martin und das Schwimmen an sich sehr viel Spaß machten, buchten wir einen weiteren Kurs. Sie war zunächst mit den gleichen Kindern des Anfängerkurses in einem Kurs zusammen. Aufgrund ihres Alters und den damit verbundenen motorischen Fähigkeiten konnte sie jedoch mit den anderen, älteren Kindern relativ bald nicht mehr mithalten. Man merkte auch, dass es ihr immer weniger Spaß machte. Martin schlug deshalb vor, dass sie nochmal in einen Anfängerkurs mit gleichaltrigen Kindern wechselt. Wir waren davon zunächst nicht sonderlich begeistert, da wir dachten, dass sie dort nichts mehr lernen könnte. Aber wir hörten auf Martin und ließen sie wechseln, was auch genau richtig war. Ab diesem Zeitpunkt machte Magdalena so große Fortschritte, dass wir es gar nicht glauben konnten. Sie tauchte plötzlich, sprang vom Beckenrand und schwamm immer weiter ohne Pause. Wir unterstützten sie und gingen neben dem Schwimmkurs, der einmal die Woche stattfand, auch noch mindestens einmal die Woche so zum Schwimmen, um das Gelernte zu vertiefen. Durch diese Kombination wurde sie immer besser und bekam am Ende des Kurses mit viereinhalb Jahren sogar das Seepferdchen, worauf sie sehr stolz war. Ohne Martin wäre sie bestimmt noch nicht so weit. Auch wenn die Kurse für uns aufgrund der Entfernung ziemlich zeitaufwendig waren, werden wir es bei unserer zweiten Tochter wieder genauso machen! Wir können Martin nur empfehlen!!"

Mit Kindern einfach überragend! Mit viel Spaß und Freude wird auch ängstlichen Kindern schnell die Freude am schwimmen vermittelt! Und vor lauter Spaß merken die Kleinen gar nicht, wie sie plötzlich schwimmen lernen...Genial und menschlich extrem super!!!

Sie müssen sich Anmelden um Ihre Meinung hinterlassen zu können

"Das Wasser ist meine Freund und ich kann seine Kraft nutzen. So wie Du"

Das ist mein Motto, unabhängig davon ob es sich um Erwachsene oder Kinder handelt.

Die Grundfähigkeiten, wie springen, schweben, gleiten, fortbewegen, (aus)atmen sind die wichtigsten Zutaten um das Wasser zu verstehen.

Viele Denken, dass man nur durch die Technik, das Wasser in Griff bekommen oder beherrschen kann, aber damit überspringt man sehr wertvolle Erfahrungen die für deine Zukunft von große Wichtigkeit sind.

Genauso wie die Vielfältigkeit an Bewegung und die Freiheit sich selbst zu erforschen ist auch ein sehr wichtiger Teil (Besonders in dem alter von 4-7) des Kurses. Nicht die eingegrenzte oder gedrillte Bewegungen, sprich das Endprodukt des Wettkampfschwimmens sind im Fokus, sondern dem eigenem Körper im Element Wasser zu verstehen, mit Leichtigkeit und besonders Freude zu haben, drauf wird hier großen Wert gelegt.

Um es einfach zu erklären, Brustschwimmen ist eine von 4 Wettkampf- Schwimmarten in der Welt. So wie ein Buch zu lesen oder schreiben zu können ist dies das Endprodukt. Man kann nicht gleich anfangen Buch zu schreiben, sondern erst sprechen, Lesen und Buchstabe für Buchstabe zu erlernen etc.

Das wichtigste ist in der erste Phase des schwimmen Lernens, dass die Kinder gerne kommen, dass sie mir vertrauen schenken können und dass sie sich am Ende des Kurses selbst retten können! Wenn sie so talentiert sind und die Technik vom Anfang an umsetzen können, ist es vom Vorteil, aber nicht der Zweck des Kurses.